Dachdecker-Innung
BONN - RHEIN - SIEG
SO geht Dach ...


Lossprechungsfeier der Dachdecker-Innung

An der Gesellenprüfung im Winter 2017 und der Gesellenprüfung im Sommer 2018 im Dachdecker-Handwerk nahmen insgesamt  69 Prüflinge teil. Davon haben 49 Teilnehmer bestanden. Dies entspricht einer Quote von 71 %. Diese 49 Teilnehmer erhielten am 04.09.2018 bei der Lossprechungsfeier der Dachdecker-Innung Bonn • Rhein-Sieg im Hotel-Restaurant „Zum Dorfbrunnen“ in Bornheim ihre Gesellenbriefe.

Bevor Obermeister Eckhard Behm sowie Prüfungsausschussvorsitzender Hans-Josef Niedecker zuerst den drei Prüfungsbesten ihre Gesellenbriefe und sodann den weiteren Gesellen ihre Gesellenbriefe überreichten, wurde noch der goldene Meisterbrief an den Gesellenbeisitzer Josef Schnüttgen überreicht.

 

Vor dem Eingang des Hotels „Zum Dorfbrunnen“ fanden sich nochmals alle Gesellen für ein gemeinsames Foto zusammen, bevor zum Abendessen durch die Dachdecker-Innung mit reichhaltigen Büffet geladen wurde.

Achtung Dachhaie wieder unterwegs!!

Der Obermeister der Dachdecker-Innung Bonn . Rhein-Sieg Eckhard Behm warnt ausdrücklich vor dubiosen Dachdeckern und insbesondere vor Haustürgeschäften. Es sei die übliche Vorgehensweise der „Dachhaie“, Bauaufträge über angeblich kostenlose Dachüberprüfungen oder mit vermeintlich günstigen Komplett-Angeboten an der Haustüre zu akquirieren. Oft werden unnötige Arbeiten ausgeführt oder Pfusch zu überhöhten Preisen angeboten. Hauseigentümer sollten rechtzeitig die Polizei informieren, wenn sie zur Beauftragung dubioser Dachdecker genötigt werden und erst recht, wenn sie zur Bezahlung von Teilleistungen drangsaliert werden.
Lossprechungsfeier der Dachdecker-Innung

An der Gesellenprüfung im Winter 2015 und der Gesellenprüfung im Sommer 2015 im Dachdecker-Handwerk nahmen insgesamt  78 Prüflinge teil. Davon haben 53 Teilnehmer bestanden. Dies entspricht einer Quote von 69 %. Diese 53 Teilnehmer erhielten am 30.08.2016 bei der Lossprechungsfeier der Dachdecker-Innung Bonn • Rhein-Sieg im Hotel-Restaurant „Zum Dorfbrunnen“ in Bornheim ihre Gesellenbriefe.

Obermeister Eckhard Behm sowie Prüfungsausschussvorsitzender Hans-Josef Niedecker überreichten zuerst den drei Prüfungsbesten:

 

Stefan Kläser

David Bach und

Luca Weßling

mit einem Präsent der Innung und der IKK-Classic ihre Gesellenbriefe und sodann den weiteren Gesellen ihre Gesellenbriefe.

 

Vor dem Eingang des Hotels „Zum Dorfbrunnen“ fanden sich nochmals alle Gesellen für ein gemeinsames Foto zusammen, bevor zum Abendessen durch die Dachdecker-Innung mit reichhaltigen Büffet geladen wurde.